Viva Las Vegas oder wie alugha die #CES eroberte

2014 war ein ereignisreiches Jahr für alugha. Neben der Firmengründung war uns die Chance gegeben zahlreiche Messen und Festivals zu besuchen. Aufregende Erfahrungen und Gespräche mit potentiellen Investoren und Interessenten liegen hinter uns. Ein Grund mehr also, den Motivationsschub aus 2014 mit in das neue Jahr zu nehmen und auch 2015 mit alugha so richtig durchzustarten.

Weihnachten, Silvester – eine Zeit der Besinnlichkeit und Ruhe. Wenn’s nach unserem Chef geht, kann man da aber auch gleich das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Während andere ihre Zeit beim Bleigießen oder vor dem Fernseher verbrachten, packte er kurzerhand seine sieben Sachen und düste in die Vereinigten Staaten. Perfektes Timing für einen Roadtrip, warum mit alugha also nicht noch kurz einen Abstecher zur International CES nach Las Vegas machen? Was könnte mehr locken, als ein get-together mit Gleichgesinnten? Was den Technologiemarkt angeht, bietet die Messe zudem das Neueste vom Neuen. Klar also, dass auch alugha hier vertreten sein musste.

Nachdem wir unseren Stand im German Pavilion eingerichtet und uns einen Überblick über das Geschehen verschafft hatten, waren wir startklar für die Fragen der Besucher. Insgesamt konnten wir über 80 Besucher an unserem Stand verzeichnen, welchen wir alugha sehr ausführlich präsentiert haben. Unter diesen waren keine geringeren Namen vertreten als große Firmen wie Bosch oder Google. Im ständigen Austausch mit Streaming-Content-Anbietern aus der ganzen Welt, wurden wir zudem nicht müde die Vorteile unseres Konzeptes zu präsentieren. Die Mühe hat sich ausgezahlt: für das kommende Jahr erwarten wir zahlreiche Kooperationen mit unterschiedlichsten Plattformen und Firmen. Wieder einmal haben wir erlebt, dass alugha nicht nur Großfirmen anspricht, sondern von unterschiedlichsten Sparten und Einrichtungen wahrgenommen wird. Ob wir nun vom Government of Utah, Privatschulen oder Pressevertretern wie EuroNews oder der dpa sprechen, die Resonanz ist nach wie vor enorm. Neu war das Interesse privater Blogger und YouTube-Stars. Auch sie haben das Potenzial alughas entdeckt, um ihre Reichweite weiter voranzutreiben. Daneben freuen wir uns besonders darüber, dass auch Wohltätigkeitsorganisationen wie greenzones alugha einsetzen wollen, um mehr Spender oder Helfer zu werben und so ihre Ziele zu erreichen.

Wer jetzt denkt, dass jede weitere Messe oder jedes weitere Festival uns doch irgendwann langweilen müsse, der irrt. Jedesmal aufs Neue sind wir aufgeregt, was uns denn heute oder morgen wieder erwarten wird. Die Messen sind für uns deshalb so erfolgreich, weil sie großartige Gespräche mit ständig wechselnden Unternehmen und Menschen eröffnen. Dadurch werden neue Impulse gegeben, mit deren Hilfe Ziele ständig optimiert werden können. Das Ergebnis ist ein tolles Konzept, dem das Glück des Endverbrauchers am Herzen liegt. Die CES bot zudem die Möglichkeit, sich erstmals in internationale Gewässer zu stürzen. Schiffbrüchig sind wir nicht geworden, vielmehr halten wir Kurs auf ein neues Jahr voller Motivation, Innovation und Erfolg.