alugha unterstützt nun Firefox

alugha_ff

Als wir mit alugha anfingen haben wir uns bewusst zunächst auf nur einen Browser konzentriert und so wurde immer auf Google’s Chrome Browser entwickelt und getestet. Schaut man sich die Zahlen der Verbreitung an, ist dies auch sicherlich keine schlechte Entscheidung aber man sieht eben auch einen weiteren OpenSource Browser, welcher seit vielen Jahren als Vorreiter gilt, den Firefox.
(mehr …)

alugha spricht noch mehr Sprachen

Ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung von alugha ist erreicht. Als wir mit der Entwicklung mit alugha anfingen wollten wir sicherstellen, dass so viele Sprachen wie möglich mit alugha abgedeckt sind, dieses Ziel war auch schnell und gut umgesetzt. Nach dem wir dann die ersten Videos mit alugha erweitert hatten kam irgendwann das erste Video von Walt Disney… auch bis dahin war noch alles im grünen Bereich. Wir waren lediglich davon begeistert, dass Videos aus dem Hause Disney mit viel Liebe für andere Sprachen lokalisiert werden.
(mehr …)

Das erste Video mit 27 Sprachen!

Wir haben einen ersten echten „Rekord“ zu verkünden, zumindest kann man das wohl ohne Bedenken so äussern 🙂 Wir haben das erste Video mit alugha, welches 27 Sprachen unterstützt und es ist von keinem geringeren als aus dem Hause Walt Disney.

27 Sprachen Video von Walt Disney mit alugha

Folgende Sprachen unterstützt das Video:

Backend bekommt Update für Nutzerregistrierung

Noch befinden wir uns mit alugha in der internen Beta-Phase… und in der Zeit gibt es noch einiges zu tun bevor wir unser Baby einer breiteren Nutzergruppe zur Verfügung stellen können und die IntPubBeta (kurz IPB – so nennen wir die interne öffentliche Beta liebevoll 🙂 ).

Unsere Liste umfasst für die IPB hatte etwa fünf wichtige letzte Punkte die es für das Release abzuschließen gab und vier davon sind seit heute soweit. Der vorletzte Punkt war die Passwortvergabe. Registriert man sich nun auf alugha ohne Google- oder Facebook Konto, also mit E-Mail und Passwort, dann bekommt man einen Link per Mail zugeschickt in dem man auf eine Passwortseite weitergeleitet wird. Dort kann man nun sein persönliches Passwort vergeben und bestätigt somit auch automatisch die Echtheit des Kontos sowie einer validen E-Mail Adresse. Dieser Link bleibt eine Woche bestehen, danach wird der Link nebst dem angelegten Konto automatisch wieder gelöscht.
(mehr …)