alugha Videos und WordPress – Danke an den A.R. Video Embedder!

Oft sind es die kleinen Dinge im Leben, die eine große Freude verursachen. Wir betreiben diesen Blog nun schon für eine längere Zeit und haben so einiges an Artikeln veröffentlicht. Immer wenn es die Chance gab, haben wir hierzu auch gleich ein Video eingebettet, um die Vorzüge von alugha aufzuzeigen. Das hat bisher immer so funktioniert: Man ging auf ein Video auf alugha, dann auf das Symbol fürs Teilen, um den Einbettungscode zu erhalten. Dieser sah dann in etwa so aus:

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://alugha.com/embed/polymer-live/?v=youtube-9MMhcKMt_sM“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Diese Art von Code kannte und kennt man auch von YouTube, Vimeo oder anderen Seiten. Aber irgendwie ist das nicht nur „kompliziert“, sondern es ist auch nicht mehr zeitgemäß, wenn man davon ausgeht, dass Internetseiten heute von vielen unterschiedlichen Endgeräten – wie Desktop PCs, Smartphones, Tablets, 5″, 7″, 14″, 27″…. Retina, FullHD und und und und… – aufgerufen werden. Nimmt man nun unseren Einbettungscode könnte man sich einen eigenen „Flex DIV Container“ drumherum bauen aber für WordPress…? Das ist nicht wirklich der schöne Weg.

Wie können wir dieses Problem lösen? Eine Möglichkeit wäre: Wir nehmen von unseren sowieso schon sehr limitierten Ressourcen einen Entwickler, ziehen ihn von einem der alugha Tasks ab und lassen ihn ein WordPress Plug-in schreiben. Was? NOCH ein WP Plug-in? Wie viele Videoembedder sollen es denn noch werden? Und warum noch eines für nur eine Plattform? Das macht eigentlich überhaupt keinen echten Sinn und ist auch kaum zielführend. Außerdem möchten wir uns zu 100% auf alugha fokussieren, um unser Tool jede Woche mit kleinen Updates besser machen zu können.

Da wir euch dennoch weder umständliche Einbettungscodes und Videos, die nicht mit der Displaygröße wachsen wollen, noch das extra Installieren eines weiteren Plug-ins zumuten wollen, haben wir eine wesentlich bessere Option gefunden! Wir suchen ein Plug-in, welches von Haus aus schon wirklich gut ist, steuern einen Patch bei und fragen den Entwickler, ob er diesen Patch einbauen würde. Wir haben uns bewusst für den A.R. Video Embedder (das A.R. steht für Advanced Responsive) entschieden, denn das Plug-in ist nicht nur sehr cool, es bietet auch ganz tolle Funktionen für zahlreiche andere Videoplattformen.

War es eben noch etwas aufwendig, seine Videos einzubetten ist es nun super einfach. Es gibt zwei Wege:

  1. Einfach die URL des Videos kopieren: https://alugha.com/1/videos/31d1283a-6eae-11e5-9eab-f7540e4902f2 und er macht den Rest oder
  2. die URL einfach an die Plattform anpassen (ja, das Feature haben wir in alugha auch 🙂 ): https://alugha.com/1/videos/youtube-9MMhcKMt_sM

Damit nicht genug, wir haben auch Thumbnails… diese werden ebenfalls automatisch aus unserer API an den ARVE übermittelt und gestalten euer eingebettetes Video noch cooler und schöner.

Das war’s dann schon. Alles andere übernimmt der ARVE für euch. Kein zu klein oder zu groß mehr – es schaut einfach cool aus und es geht sehr schnell.

Generell ist der ARVE kostenlos und bringt auch da schon ziemlich viele Funktionen mit, mit denen ihr wirklich viel machen könnt. Wer aber den Entwickler unterstützen möchte (und das sollte man in dem Fall wirklich tun, um so ein geniales Plug-in weiter entwickelt zu bekommen), der kann für $15, $25 oder $50 (es obliegt euch wie viel euch der Support wert ist) eine lebenslang für alle Seiten kostenlose Pro-Version erwerben und bekommt noch so einige extra Features dazu (siehe hier).